headliner

Falconry von Malindi

Die Malindi Falconry ist eine Greifvogelstation, die in einer grünen Wohngegend von Malindi liegt. Besucher geniessen die kühle Brise unter schattenspendenden alten Bäumen während des Rundganges im Areal. In der Malindi Falconry können Sie Greifvögel und deren "Flight Shows" aus nächster Nähe erleben. Alle Falken, Habichte, Bussarde, Marline und Eulen sind einheimische Vögel. Mzee Kobe, die über 130 Jahre alte Riesenschildkröte, heisst Sie am Eingang willkommen.
 
Neben den Greifvögeln gibt es noch sicher hinter Glas die giftigsten Reptilien in Kenia zu bewundern. Egal, ob grüne oder schwarze Mamba, die spuckende Kobra oder die tödliche Puffotter ... für Liebhaber von Schlangen sehr interessant, aber für alle anderen ist es nur Gänsehaut pur. Auch Krokodile, Leguane und anderes Getier gibt es zu bewundern. Unser Tipp: die 500 KES pro Person sind gut angelegt und man hilft mit seinem Besuch, dass diese Tiere auch in Zukunft überleben können.
 
 
 
Eintritt: 500 KES pro Person
Öffnungszeiten: 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Kontaktadresse: P.O. Box 1003 • Malindi • Kenya
Mzee Kobe, die über 130 Jahre alte Riesenschildkröte
Weißkopf-Seeadler

 

Die giftspuckende Kobra macht ihre Opfer erst blind
In der Falconry findet man die unterschiedlichsten Greifvögel
Diese über 30jährige Eule liebt es, gekrault zu werden
In der Falconry findet man die unterschiedlichsten Greifvögel
Auch ein Buschbaby kann man in der Falconry hautnah erleben
Mike ist der Chef der Falconry und läd auch mal zur Flug-Show ein

 

Video von der Falconry in Malindi

 

 

 

malindi.info auf facebook