headliner

MALINDI.INFO Forum/Gästebuch

 

 

Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky

            
Samstag, 07.01.2017 - 15:13
Eintrag:
Liebe Lilian,

ich lebe in Deutschland denn es ist sehr schwer in Malindi ein Business zu betreiben. Die Italiener machen meist nur Geschäfte mit ihren Landsleute und mit den Keniaten ist es im Businessbereich eher schwierig.

Das Paradies von damals gibt es so sicherlich nicht mehr. Spätestens als die TukTuks Einzug gehalten haben, war es aus mit der Ruhe. Mittlerweile kann man auf der Lamu Road tagsüber nicht mal mehr die Straße in Ruhe überqueren ;-)

Es steht und fällt alles mit den Touristen, aber die haben natürlich auch andere Destinations auf der Welt entdeckt und die Al Shabab sind natürlich auch nicht förderlich für den Tourismus.

Man kann immernoch nachts allein als Mzungu in Malindi durch die Straßen gehen ohne überfallen zu werden und für mich ist Afrika und speziell Kenia immer noch das einzige Rezept, um das Afrika-Fieber zu kurieren und die Seele baumeln zu lassen.

Fahr nur zurück, wenn du in der Lage bist, deine alten Träume bei Seite zu schieben und das Beste aus dem heutigen Malindi abzuspeichern !!!

Liebe Grüße ... Euer Franky
Name:
Wohnort:
Telefon:
Lilian
Hannover
+491724147070
            
Samstag, 07.01.2017 - 12:45
Eintrag:
Hallo Franky,
Lebst Du in Malindi oder in Deutschland ?
Finde die Seite super informativ, Danke, dass es das gibt.
Selbst war ich ca. drei Monte mit Unterbrechung
1975 dort.... hat mich nie losgelassen, könnte nur bis jetzt
aus nicht wieder hin und wenn ich gekonnt hätte,
Hatte ich Bedenken, dass meine Traumbilder zerstört werden.
Damals ein unglaubliches Paradies, Wildnis, außer ein
paar Hotels, Ferienhäusern und Hütten nur Natur pur....
Jetzt nicht wieder zu erkennen... Natürlich nirgens bleibt die Zeit
stehen... Aber dass!!! Oh weh ! Der einzige, von dem ich weiß,
Dass er damals schon dort gelebt hat, ist der Künstler Tanzini !
Sollte ich jetzt nochmal hinfahren ? Was meinst Du ???
Grüße Ulrike
Name:
Wohnort:
Telefon:
Pitty

            
Donnerstag, 05.01.2017 - 20:15
Eintrag:
Hallo Franky, lieben Dank für die schnelle Antwort. Mich hat das Afrika-Virus 2006 in Zimbabwe erwischt. Heilung unerwünscht. Ich werde mich an deinen Rat halten und vor Ort schauen.br Und in der Zwischenzeit immer mal wieder auf die Seite gehen, um das Fernweh zu lindern.
Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky
München
            
Donnerstag, 05.01.2017 - 13:44
Eintrag:
Hallo Pitty,

vielen Dank für die Komplimente. Entweder man liebt Afrika oder eben auch nicht ... Ich glaube, was dazwischen gibt es nicht. Ich war vor kurzem mal in Asien, das reicht mir jetzt wieder für die nächsten 10 Jahre. Ich glaube immernoch, dass die Deutschen den Weg zurück nach Malindi finden, denn die Italiener sind schon langsam dabei, die Zelte wieder abzubrechen.

Wie auch immer ... Nun die Antwort auf deine Frage. Ich würde nichts über irgendwelche Reisebüros hier machen. Wenn du es günstiger möchtest, dann frag direkt bei meinem Partner (siehe Menüpunkt Safaris) an, der schlägt dir dann für deinen Zeitraum Touren vor, allerdings dann mit Leute an Bord, die du dir nicht aussuchen kannst.

Ende März kann aber schon die Regenzeit anfangen, deshalb würde ich mich vor Ort mit ihm treffen und dann was individuelles planen, je nach Wetter und Budget. Sag, dass du von malindi.info kommst und mich kennst und dann plant etwas. Ich pfeiffe auf die Mehrkosten und plane lieber etwas individuell, als mich mit 6 anderen Leuten im Bus zu nerven, insbesondere wenn du paar Fotos machen willst.
Sein Name ist Richard Thoya und seine Nummer: 254 725 866 360 ... Einfach anrufen und von mir grüßen wenn du vor Ort bist.

Bye und noch allen ein gesundes neues Jahr !!!
Name:
Wohnort:
Telefon:
Pitty
Dortmund
49 15408378
            
Mittwoch, 04.01.2017 - 19:46
Eintrag:
Hallo Frank, ich passe mich den Gepflogenheiten an und gehe mal direkt zum du über.
2010 war ich erstmalig in Malindi, im Oktober 2016 dann zum 2. Mal. Leider habe ich diese fantastische Seite erst jetzt entdeckt. Die Fotos machen direkt Lust auf wieder hin und sind einfach nur toll, die Informationen sind extrem hilfreich und die Ausflugsziele eine super Anregung. Ich plane meinen nächsten Aufenthalt bereits für Ende März 2017 und würde auch gerne in den Tsvao fahren. Ist es sinnvoller, von hier aus zu buchen oder eher direkt vor Ort? Kannst du dort etwas empfehlen? Grüße aus dem verd.... kalten Dortmund
Name:
Wohnort:
Telefon:
Georg
Frankfurt am Main
            
Freitag, 09.12.2016 - 01:51
Eintrag:
Hallo Franky,
vielen Dank für Deine Info und die "links" zum e-Visum. Deine Homepage hat mir in diesem Fall sehr geholfen und ich habe das Visum innerhalb von 2 Tagen erhalten. Leider kann ich meinen Urlaub schon lange nicht mehr in Malindi verbringen. Meine Frau und ich verbringen unsere Ferien im Hochland (Heimat meiner Frau) und an der Südküste. Dort ist das Beherrschen der Italienischen Sprache nicht erforderlich!
Name:
Wohnort:
Telefon:
Georg
Frankfurt am Main
            
Freitag, 09.12.2016 - 01:50
Eintrag:
Hallo Franky,
vielen Dank für Deine Info und die "links" zum e-Visum. Deine Homepage hat mir in diesem Fall sehr geholfen und ich habe das Visum innerhalb von 2 Tagen erhalten. Leider kann ich meinen Urlaub schon lange nicht mehr in Malindi verbringen. Meine Frau und ich verbringen unsere Ferien im Hochland (Heimat meiner Frau) und an der Südküste. Dort ist das Beherrschen der Italienischen Sprache nicht erforderlich!
Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky
München
            
Donnerstag, 08.09.2016 - 14:54
Eintrag:
Lieber Jupp, grundsätzlich findest du alle Informationen auf diesen Seiten hier. Unter der Rubrik Hotels findest du Infos zum Eden Roc und dort gibt es weiter unten einen Link zu meiner persönlichen Hotelbewertung. Einfach mal durchlesen. Eigentümer des Hotels sind Inder, der Manager ist gut, war jahrelang in Europa und spricht deutsch.

Den Biergarten gibt es nicht mehr und Herrmann schon lange nicht mehr. Er lebt aber noch und ist ab und an mal in Malindi.

Ganz Kenia ist durch den Terror beeinträchtigt denn die Touristen bleiben weg wie auch in vielen anderen Ländern.

Malindi ist fest in italienischer Hand. Die Einheimischen freuen sich sehr über jeden Nicht-Italiener, der dort Urlaub macht.

Liebe Grüße ... Der Franky
Name:
Wohnort:
Telefon:
Jupp
65719 Hofheim
017621422762
            
Mittwoch, 07.09.2016 - 21:05
Eintrag:
Wir waren von 1984-1994 regelmäßig in Malindi. Wir waren
Gäste im Lawford, Eden Rock und die letzten drei Jahre in der
Vasco da Gama Lodge bei Uschi und Wofgang, die gibt es ja
leider nicht mehr in Malindi. Nun wollen wir Malindi wieder
besuchen im Januar 2017, eine Buchungsanfrage für das Eden
Rock habe ich bereits gestellt. Vielleicht kann mir ja einer ein
paar Fragen beantworten zum Beispiel warum das Eden Rock bei
keinem Veranstalter mehr zu finden ist. Ist die Qualität von
Zimmer, Service usw. in Ordnung ? Früher waren es deutsche
Besitzer, wer führt es heute? Gibt es den Biergarten noch mit
Herrmann? Ist Malindi durch die Allgemeine Terrorlage
beeinträchtigt . Ich habe gelesen in Malindi gäbe es überwiegend
Hotels mit Besitzern aus Italien. Ich würde mich sehr freuen
wenn mir jemand ein paar Infos zukommen lässt.
Jupp
Name:
Wohnort:
Telefon:
Mombasa Tourist Offi
Bibertal
01778161915
            
Dienstag, 19.07.2016 - 16:12
Eintrag:
Nach über 10 Jahren ist es wieder soweit! Der "Tourist Guide Map for the Kenyan Coast" ist gedruckt und in Kenia angekommen.
Der Taschenfaltplan enthält 4 Karten von kenianischen Küstenabschnitten, Ausflugstipps, Kultureinrichtungen, wichtige Telefonnummern und vieles mehr ...
Die Texte sind in Englisch, eine deutsche Version ist geplant.
Gefaltet misst er nur 14,5 x 7 cm, aufgefaltet 30 x 42 cm (DIN A3).
Ansehen könnt Ihr ihn auf: http:whats-on-mombasa.comtouristguide.php
Erhältlich ist er gegen eine kleine Schutzgebühr (mengenabhängig) in Kenia bei Prosper Tours Safaris, Shanzu - Serena. Tel. 254 726 344 924.
In Deutschland bei Dietmar Rößler, Hauptstraße 4, 89346 Bibertal. Tel. 08226 2074999 bzw. 0177 8161915.
Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky
München
            
Dienstag, 13.10.2015 - 15:06
Eintrag:
EdenRoc Update:
Es sind neue Preise für das Hotel verfügbar und auf der Hotelseite einzusehen. Diese haben erwartungsgemäß mit dem neuen Managment angezogen. Durch den derzeit günstigen Umtauschkurs schmerzt es nicht so sehr ... für 14 Tage werden ca. 150 EUR mehr fällig. Ich finde ca. 40 EUR/Tag bei einem Single Room mit AC immer noch okay, denn die Sauberkeit passt meines Erachtens. Longstayer sollten hart verhandeln, damit es nicht zu teuer wird.

Also dann ... auf eine friedliche Saison in Malindi.

Euer Franky
Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky

            
Dienstag, 25.08.2015 - 12:42
Eintrag:
EdenRoc Update:
Liebe Seitenbesucher und Kenia-Freunde, im Hotel EdenRoc fand gerade ein Wechsel des General-Managers statt. Der neue Besen soll besser kehren als der alte.
Deshalb musste ich vorübergehend das Anfrage-Formular für die Buchungen vom Netz nehmen. Aber keine Sorge, ich habe schon Kontakt mit dem neuen GM und bald können wieder Buchungsanfragen gestellt werden.

Vielen Dank für Euer Verständnis. Euer Franky
Name:
Wohnort:
Telefon:
Franky
München
            
Sonntag, 09.08.2015 - 18:00
Eintrag:
Kenia hat zum 01.07.2015 ein elektronisches Touristenvisum eingeführt. Urlaubsreisenden wird damit die Möglichkeit gegeben, das Visum bereits bequem vor Reiseantritt über die Internetseite www.ecitizen.go.ke zu beantragen. Die Bearbeitungszeit für die Erteilung des Visums beträgt ca. 7 bis 10 Tage, die Visagebühr beträgt US$50 plus einer Servicegebühr von US$1. Die Erteilung erfolgt in digitaler Form, muss also vor Reiseantritt ausgedruckt werden. Zusammen mit Ihrem noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass muss der Ausdruck bei Einreise in Kenia vorlegt werden.

Bitte beachten Sie: Nehmen Sie sich rechtzeitig die Zeit und registrieren Sie sich vorab als "Visitor" unter https://account.ecitizen.go.ke/visitor-registration. Füllen Sie alle Felder ordnungsgemäß aus und vergessen Sie nicht, den Bestätigungslink in der Mail zu klicken. Loggen Sie sich erneut ein und vervollständigen Sie Ihre Daten. Im Dashboard können Sie dann das Visum online beantragen. Bezahlt werden kann mit Mastercard, Visa und anderen Kreditkarten.
Name:
Wohnort:
Telefon:
Georg
Frankfurt
            
Sonntag, 10.05.2015 - 02:37
Eintrag:
Hallo Franky,
es hat mich doch etwas überrascht, dass der letzte Eintrag im Gästebuch vor 4 Monaten von mir selbst stammt. Newsletter habe ich auch schon seit Jahren nicht mehr erhalten. Kann es sein, dass Du zusammen mit mir nun auch zu denen zählst, die Malindi "kampflos" den Italienern überlassen haben, und das mit all den negativen Folgen für Einheimische und Touristen! Seit mehr als 20 Jahren war ich regelmäßig in Malindi, vorletztes Jahr zum ersten Mal an der Südküste. Im Juni dieses Jahres werde ich wieder den größten Teil meines Urlaubs an der Südküste (Ukunda) verbringen. Sorry für uns alle, aber Malindi bringts wohl nicht mehr!
Name:
Wohnort:
Telefon:
Georg
Frankfurt
            
Sonntag, 18.01.2015 - 01:40
Eintrag:
Vor ein paar Jahren war ich zuletzt im Club 28 und kann die hier dargestellten Eindrücke leider nicht bestätigen. Der Club wurde, wie man sagt, von Kikuyus übernommen und mein Freund der Barkeeper Kazungu entlassen. Man muß jetzt sehr aufpassen und die Rechnung kontrollieren, denn Betrug ist hier die Regel!

 

 

 

malindi.info auf facebook