headliner

Trip zu den Seen im Great Rift Valley (Ostafrikanischer Grabenbruch)

Ich hatte schon lange mal vor, die Seen im Great Rift Valley zu besuchen. Diesen Wunsch habe ich mir im März 2016 nun endlich erfüllt. Starten sollte man einen solchen Trip von Nairobi aus. Je nachdem, welche Seen man besuchen möchte, sind mindestens 2 Tage einzuplanen. Soll auch Lake Bogoria auf dem Programm stehen, schafft man das in 2 Tagen nicht und man benötigt für die abenteuerlichen Wege definitiv einen Jeep mit Allrad-Antrieb. Schon der Weg zum Lake Baringo ist die letzten 20 km fast nicht mit einem normalen PKW zu bewältigen.
 
Lake Naivasha war die erste Station des Trips. Er liegt ca. 100 Kilometer von Nairobi entfernt und man benötigt ca. 2 Stunden bein wenig Verkehr und keinem Stop. Dort angekommen suchte ich über Google Maps eine Möglichkeit, nahe an den See zu kommen. Südöstlich zwischen Burch's Resort und Crescent Camp hatten wir diese Chance und fanden auch einen Guide, der uns mit seinem Boot eine Stunde für 2.500 KES über den See shipperte. Mehr Fotos gibt es im Fotoalbum zu sehen.
 
Danach machten wir uns auf den Weg zum ca. 200 Kilometer entfernten Lake Baringo. Die Straße wurde leerer und der Weg wurde, wie oben schon angedeutet, beschwerlicher. Etwa 4 Stunden sollte man dafür einplanen. Zu sehen gibt es dort auch nicht viel mehr als in Naivasha, also machten wir uns nach einer kurzen heißen Bootsfahrt wieder auf den Rückweg.
 
Nach einer Nacht in Nakuru starteten wir am Morgen mit der "Rundreise" um den Lake Nakuru im gleichnamigen Nationalpark. Eintritt für alle Touristen ist ca. 70 Euro. Mit dem PKW kommt man
Rift Valley - Lake Naivasha - Foto 1
Rift Valley - Lake Naivasha - Foto 2
Rift Valley - Lake Naivasha - Foto 3

gut über die meisten der Wege, ein Offroader wäre jedoch die bessere Wahl. Man kann dort mit Pausen auf den Aussichtspunkten gut 6 Stunden einplanen ohne zu hetzen. Die Natur ist einmalig schön und Tiere bekommt man auch vor die Linse.

Alles in allem könnte man sich auch 3 Tage Zeit nehmen und Lake Bogoria mit ins Programm aufnehmen, dann aber nur mit Geländewagen. Lake Turkana ist so nicht zu erreichen. Dorthin sollte man fliegen und vielleicht 2-3 Tage einplanen denn allein dieser See ist 250 Kilometer lang.

 

Rift Valley - Lake Baringo - Foto 1
Rift Valley - Lake Baringo - Foto 3
Rift Valley - Lake Nakuru National Park - Foto 2
Rift Valley - Lake Baringo - Foto 2
Rift Valley - Lake Nakuru National Park - Foto 1
Rift Valley - Lake Nakuru National Park - Foto 3

 

Video vom Trip zu den Seen im Great Rift Valley ansehen

 


 

 

malindi.info auf facebook